Neuroathletiktraining bei R2comSPORT in Neu-Isenburg

Professionell. Erprobt. Erfahren.

Neuroathletiktraining

Gina Lisa Lückenkemper (Leichtathletik-Sprint), Serge Gnabry (Fußball-Bayern München), Per Mertesacker (Fußball-Arsenal London), Jan-Ingwer Callsen-Bracker (Fußball-FC Augsburg), Dominik Kohr (Fußball-Eintracht Frankfurt), Fabian Rießle (Nordische Kombination) u.a. Alle nutzen das Konzept der Neuroathletik von Z-HEALTH zur Performanceverbesserung oder zur Rehabilitation sowie Schmerzreduktion nach Verletzungen.

Unsere Trainer und Physiotherapeuten bei R2comSport können als Kooperationspartner und Ausbildungszentrum von Z-HEALTH diese neurozentrierte Vorgehensweise in Ihr Training oder Ihre Therapie einfließen lassen. Wir sind also in der Lage dazu, durch das normalisieren überprogrammierter Sicherheitsbarrieren in Ihrem Nervensystem Schmerzen zu lindern, Bewegungseinschränkungen durch Augenbewegungen zu beheben, die Wirbelsäule durch Fußbewegungen zu stabilisieren und leistungsbestimmende Faktoren, wie beispielsweise Sprungkraft oder Schnelligkeit durch speziell auf das Nervensystem abzielende Übungen zielgerichtet zu verbessern!

Das und Weiteres klingt nach unlösbaren Aufgaben. Doch Dank aktueller Forschung in der Sport- und Neurowissenschaft ist es tatsächlich möglich, die oben genannten und noch viele weitere Ziele mit der neurobiomechanischen Vorgehensweise von Dr. Eric Cobb und Z-Health zu erreichen.

So wird in diesem revolutionären Konzept daran gearbeitet, den Weg von einer biomechanischen Ansicht hin zu einer neurobiomechanischen Sichtweise zu verändern. Bei herkömmlichen Blickwinkeln auf Rehabilitation und Leistungssteigerung ist ein Verständnis von Anatomie, Physiologie und Kinesiologie unabdingbar, doch ignorieren diese Konzepte den Taktgeber der menschlichen Bewegung – das Nervensystem inkl. Gehirn.

Diesen bisher fehlenden Baustein im Fokus stehend, bietet Z-Health ein präzises, neurozentriertes Rehabilitations- und Leistungssteigerungsprogramm an, welches die Lücke zwischen herkömmlichen Konzepten und der immer weiter aufkommenden Neurowissenschaft zu schließen vermag. Infolgedessen können Ergebnisse durch die Kombination von klassischem Training und neurozentrierten Bewegungsmustern nicht nur vorkommen, sie können vorausgesetzt werden.

Für weitere Informationen sind unsere Trainer jederzeit für Sie da!

Noch Fragen?

Unser FAQ könnte Ihnen bei Ihren Fragen helfen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit uns direkt zu kontaktieren.