Isokinetische Kraftdiagnostik bei R2comSPORT in Neu-Isenburg

Professionell. Erprobt. Erfahren.

Isokinetische Kraftdiagnostik

Die Isokinetische Kraftdiagnostik ist eine spezielle Methode zur Bewertung der Muskelstärke
und Leistung. Sie spielt eine entscheidende Rolle in der Rehabilitation, im sportlichen Training und
der medizinischen Forschung, indem sie detaillierte Einblicke in die muskuläre Leistungsfähigkeit
bietet.

Was ist isokinetische Kraftdiagnostik?

Isokinetische Kraftdiagnostik ist ein Verfahren, das die Kraft und die Leistungsfähigkeit von
Muskeln misst, während sie bei konstanter Bewegungsgeschwindigkeit arbeiten. Dies geschieht in
Verbindung mit speziellen isokinetischen Maschinen, die ein konstantes Drehmoment ermöglichen,
unabhängig von der Geschwindigkeit, mit der der Muskel arbeitet.

Anwendungsbereiche der isokinetischen Kraftdiagnostik

Rehabilitation:
In der physikalischen Therapie wird isokinetische Kraftdiagnostik verwendet, um die Muskelkraft
nach Verletzungen oder Operationen zu bewerten. Diese Messungen ermöglichen es, den
Rehabilitationsfortschritt zu überwachen und gezielte Behandlungspläne zu erstellen.

Leistungsanalyse:
Im sportlichen Bereich wird isokinetische Kraftdiagnostik genutzt, um die Muskelstärke von
Athleten zu bewerten. Diese Analysen helfen dabei, Ungleichgewichte oder Schwachstellen zu
identifizieren und spezifische Trainingsprogramme zu entwickeln.

Medizinische Forschung:
Isokinetische Kraftmessungen werden auch in wissenschaftlichen Studien verwendet, um die
Muskelkraft und Leistung unter verschiedenen Bedingungen zu untersuchen, sei es bei bestimmten
Krankheiten oder in Verbindung mit spezifischen medizinischen
Behandlungen/Trainingsprogrammen.

Wie funktioniert isokinetische Kraftdiagnostik?

Die isokinetische Maschine ermöglicht die Bewegung des Gelenks bei konstanter
Bewegungsgeschwindigkeit, während sie den im Muskel erzeugten Widerstand misst. Der Patient
oder Athlet ist in der Lage, das Gelenk mit maximaler Anstrengung in einem vorgegebenen
Bewegungsmuster zu bewegen, während die Maschine die Kraftaufwendung und das Drehmoment
misst.

Vorteile der isokinetischen Kraftdiagnostik

– Objektive Messungen: Isokinetische Kraftmessungen liefern objektive Daten über die
Muskelstärke und Leistungsfähigkeit, in einzelnen Bewegungsebenen (beispielsweise Beuge- und
Streckbewegung) sowie im Seitenvergleich.
– Genauigkeit und Reproduzierbarkeit: Durch ein standardisiertes Testverfahren können die
Messungen unter immer gleichen Voraussetzungen wiederholt werden, um die Kraftveränderungen
über die Zeit zu verfolgen.
– Gezielte Therapie und Training: Die Ergebnisse ermöglichen es, individuelle Behandlungspläne
zu erstellen, um spezifische Schwächen zu adressieren.
– Erweiterung des Bewegungsumfangs: Nach Verletzungen des Bewegungsapparates können mit
Hilfe der Isokinetik Gelenke passiv (ohne Kraftaufwendung) wie mit einer Bewegungsschiene
durchbewegt werde. Der Bewegungsumfang kann somit nach und nach erhöht werden.

Noch Fragen?

Unser FAQ könnte Ihnen bei Ihren Fragen helfen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit uns direkt zu kontaktieren.