Kranken­gymnastik (KG) bei R2comSPORT in Neu-Isenburg

Professionell. Erprobt. Erfahren.

Krankengymnastik (KG)

Krankengymnastik ist eine therapeutische Maßnahme die darauf abzielt, die Bewegungsfähigkeit und
Funktionalität einzelner Gelenke und den allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten zu verbessern
oder wiederherzustellen. Dabei werden verschiedene Techniken und Übungen eingesetzt um Schmerzen
zu lindern, die Beweglichkeit zu steigern und die Lebensqualität zu erhöhen. Der Physiotherapeut
arbeitet eng mit dem Patienten zusammen, um individuelle Ziele zu setzen und einen Behandlungsplan
zu entwickeln, der auf die spezifischen Bedürfnisse und Beschwerden zugeschnitten ist.
Die Krankengymnastik ist ein integraler Bestandteil der Gesundheitsversorgung und wird bei einer
Vielzahl von Zuständen eingesetzt. Beispiele hierfür sind muskuloskelettale Beschwerden, neurologische
Erkrankungen bis hin zur Rehabilitation nach Unfällen. Ziel ist es, den Patienten in seinem
Genesungsprozess zu unterstützen und ihm dabei zu helfen, ein möglichst hohes Maß an Funktion und
Lebensqualität zu erreichen.
Der Therapieansatz variiert je nach individuellen Bedürfnissen des Patienten und der Art der
vorliegenden Problematik. Der Therapeut erarbeitet dementsprechend ein passendes
Behandlungsprogramm aus.
Zu diesem Behandlungsprogramm gehören:

1. Mobilisation: Gezielte Bewegungsübungen, um die Beweglichkeit von Gelenken zu verbessern.

2. Kräftigungsübungen: Stärkung von Muskeln, um die Stabilität zu verbessern.

3. Dehnübungen: Förderung der Flexibilität von Muskeln und Sehnen.

4. Koordinations- und Gleichgewichtsübungen: Verbesserung der motorischen Kontrolle

5. Haltungsschulung: Korrektur von Fehlhaltungen und Förderung einer gesunden Körperhaltung

6. Atemgymnastik: Atemübungen zur Unterstützung der Atemfunktion

Noch Fragen?

Unser FAQ könnte Ihnen bei Ihren Fragen helfen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit uns direkt zu kontaktieren.